Videoüberwachungs Lösungen

Deponie

Videoüberwachung Deponie Entsorgung

Schützen Sie Ihre Deponie mit wirksamer Videoüberwachung von Comtronic. Ihr Werkhof ist dank einer Videokamera von Panasonic präventiv geschützt. Das Milestone Videoüberwachungsystem bietet Ihnen jederzeit einen exakten Beweis für den Tathergang.

Optimieren Sie Ihre Disposition mit dem Fernzugriff auf Ihre Videoüberwachung mittels App und Webclient über Internet.

Unsere Panasonic Kameras für die Überwachung von Deponien

Wählen Sie die einzelnen Modelle an, sehen Sie Beispielbilder aus der Praxis der Videoüberwachung. Zu jeder Kamera können Sie auch die technischen Daten und das Produkt PDF abrufen.

Unsere Referenzen
  • City Parking, Luzern
    Auf Empfehlung von comtronic veranlasste das City-Parking-Management, ihr Parkhaus mit einer "intelligenten Videoüberwachung" auszurüsten. Die im Jahr 2008 installierte Anlage wurde im Jahr 2012 mit 18 Kameras erweitert. Die 6 vorhandenen Kameras konnten nahtlos ins neue System integriert werden. Mit den aktuell 24 Kameras ist eine vollumfängliche Überwachung des ganzen Parkhaus möglich.   Gary Ulmi  
  • Debag / Spross Zürich
    Seit dem Jahr 2008 setzen wir die IP-Videolösung von comtronic ein. Dieses Jahr wurden zusätzlich 6 Kameras für die Überwachung von unserem Recyclingwerk Debag Zürich installiert. Das Konzept von comtronic und die Qualität der Panasonic-Kameras haben uns erneut überzeugt. Die Inbetriebnahme lief wie gewohnt speditiv und unkompliziert ab.   Josef Binzegger
  • Alterszentrum Lindenhof
    Die integrierte Telefon- und Alarmserver-Lösung von comtronic wurden als Ablösung einer älteren Telefonanlage angeschafft. Alle technischen Alarme, GETS- Zimmerrufe und Nurscall-Telealarm-Rufe können beliebig auf den gewünschten Telefonapparaten angezeigt werden. Die Integration der über 200 Apparate verlief ohne Probleme und Unterbrechung des Betriebs. Im Bürobereich wird nun auch eine Software für CTI (Wahl ab PC) eingesetzt. In dieses Sicherheitssystem ist ebenfalls die visuelle Überwachung aller Ein- und Ausgänge mit 7 Videokameras integriert. Unser Sicherheitsdispositiv ist damit umfassend und auf dem neuesten Stand. Ralph Bürge
  • Kinderspital, Zürich
    Bis anhin arbeiteten wir mit 21 analogen CCTV-Kameras. Die von Jörg Kaufmann vorgeschlagene Integration der bestehenden Kameras mittels eines Server- unabhängigen IP-Hybridrecorder war für uns die beste aller Lösungen, zumal ein weiterer Ausbau bis 64 IP-Kameras jederzeit möglich ist.   Stephan Brun  
  • City Parking, St. Gallen
    Wir haben seit der Installation der Videoüberwachung in unseren drei Parkhäusern bedeutend weniger finanzielle Aufwendungen, welche aus Vandalismus entstanden sind. Die Videoüberwachung und die Anbringung von Info-Tafeln wirken stark präventiv. Verursacher von Schäden melden sich manchmal selber, um den Schaden direkt zu regeln. Die Videoüberwachung hat uns im täglichen Betrieb grosse Zeit– und Kosteneinsparungen gebracht.   Dank der Vernetzung der 3 Parkhäuser ist die Bedienung der Überwachungsanlage von jedem Standort aus möglich.   Dr. Elmar M. Jud