Kameras Panasonic

Full HD Kameras

Full HD Kameras Videoüberwachung Panasonic

Die Panasonic Full HD Videoüberwachungskameras mit einer Auflösung von 1920x1080 liefern dank spezieller Chip Technologie bei schwierigen Lichtverhältnissen noch brillantere Bilder.

Unsere Panasonic Full HD Kameras

Unsere Panasonic Full HD Kameras sind in diversen Bauformen und Gehäusen erhältlich.

Unsere Referenzen
  • KKL, Luzern
    Die von comtronic installierte Videoaufzeichnung und deren Steuerung wurde ohne grossen Aufwand in die bestehende Video-Anlage integriert. Der Zugriff auf die Videobilder ist via Netzwerk gewährleistet. Das funktioniert einfach und störungsfrei. Hans Lang
  • Schuler & Schuler, Immensee
    comtronic überzeugte uns mit einer massgeschneiderten, EDV-integrierten Telefon-Lösung. Mit der Präsenzfunktion sehen die Mitarbeiter jederzeit, wer im Betrieb verfügbar ist. Die Telefon-Anlage läuft seit Anfang an störungsfrei und zu unserer vollsten Zufriedenheit.   Damian Schuler  
  • City Parking, Luzern
    Auf Empfehlung von comtronic veranlasste das City-Parking-Management, ihr Parkhaus mit einer "intelligenten Videoüberwachung" auszurüsten. Die im Jahr 2008 installierte Anlage wurde im Jahr 2012 mit 18 Kameras erweitert. Die 6 vorhandenen Kameras konnten nahtlos ins neue System integriert werden. Mit den aktuell 24 Kameras ist eine vollumfängliche Überwachung des ganzen Parkhaus möglich.   Gary Ulmi  
  • Debag / Spross Zürich
    Seit dem Jahr 2008 setzen wir die IP-Videolösung von comtronic ein. Dieses Jahr wurden zusätzlich 6 Kameras für die Überwachung von unserem Recyclingwerk Debag Zürich installiert. Das Konzept von comtronic und die Qualität der Panasonic-Kameras haben uns erneut überzeugt. Die Inbetriebnahme lief wie gewohnt speditiv und unkompliziert ab.   Josef Binzegger
  • Gemeinde Oftringen
    Im Jahre 2008 haben wir bei den Schulhäusern Sonnmatt und Dorf zwei Videoüberwachungen mit insgesamt 8 Kameras installiert. Die Überwachung der Schulareale hat sich als effizient erwiesen. Tatnachweis bei Vandalismus und weniger Littering war die erfreuliche Folge dieser Massnahme. Im Jahre 2012 haben wir die Videoüberwachung auf diverse Schulhäuser und dem Jugendtreff erweitert. Im Jahre 2014 werden wir auch die neuen Schulhäuser mit Videoüberwachung ausrüsten.   Ewald Müller