Kameras Panasonic

alle Videoüberwachungskameras

Unsere Referenzen
  • Gemeinde Oftringen
    Im Jahre 2008 haben wir bei den Schulhäusern Sonnmatt und Dorf zwei Videoüberwachungen mit insgesamt 8 Kameras installiert. Die Überwachung der Schulareale hat sich als effizient erwiesen. Tatnachweis bei Vandalismus und weniger Littering war die erfreuliche Folge dieser Massnahme. Im Jahre 2012 haben wir die Videoüberwachung auf diverse Schulhäuser und dem Jugendtreff erweitert. Im Jahre 2014 werden wir auch die neuen Schulhäuser mit Videoüberwachung ausrüsten.   Ewald Müller  
  • Egli Mühlen, Nebikon
    Der Lösungsansatz von comtronic und die Videoüberwachungssoftware Milestone überzeugten uns. Planung, Installation und Schulung liefen reibungslos ab. Während der ganzen Projektphase beeindruckte uns die Termin- und Budgettreue. Wir attestieren Jörg Kaufmann einen absoluten Experten-Status.   Silvan Roos  
  • WG Fluematt, Dagmersellen
    Die von comtronic gelieferte Panasonic TDE-200 und der ATT-Alarmserver ersetzen eine alte Pager- und Funktelefonlösung. Alle Alarme und GETS- Zimmerrufe können nun beliebig auf allen Telefonapparaten nach Wunsch empfangen werden (Text oder Sprache). Die Integration verlief ohne Probleme , und nur mit einem sehr kurzen Unterbruch.   Toni Bieri  
  • Gemeinde Reiden
    Zunehmende Vandalenakte veranlassten uns, zu handeln! Die Anschaffung einer Videoüberwachungslösung wurde beschlossen. Man suchte ein System, das einfach zu bedienen ist, aussagekräftige Bilder liefert und die rechtlichen Aspekte des Datenschutzes berücksichtigt. Die von comtronic installierte Lösung von Panasonic und Milestone ist genau das, was wir suchten. Im Jahr 2014 haben wir ein weiteres Schulhaus mit der gleichen Videoüberwachung von Comtronic ausgerüstet.   Bruno Meyer  
  • Infanger Propeller, Stans
    Die durch comtronic installierte Telefonanlage von Panasonic begeistert durch ihre volle IT Integration. Anrufe werden im Twixtel direkt angezeigt und protokolliert. Das Dect System ermöglicht eine störungsfreie Kommunikation im ganzen Betrieb.   Willi Infanger